Aicher Werkzeugbau, Formenbau, Kunststofftechnik, Spritzguss

www.aicher-werkzeugbau.at

Werkeugbau Aicher-Design-Konstruktion-Produktion

Die Firma Aicher Werkzeugbau- Kunststofftechnik besteht nun schon seit 1957 und wird in zweiter Generation durch die Tochter des Firmengründers geführt.

Seit jeher war eines der erklärten Ziele offen für Veränderungen und Innovationen zu sein. Entwicklungen und Erfindungen standen im Vordergrund und es waren nicht immer die lukrativsten Projekte, die forciert wurden, bestimmt aber die interessantesten. So entstand auch vor fast 30 Jahren eine enge Zusammenarbeit mit der Firma AVL LIST GMBH; gemeinsam mit Herrn Aicher wurden die ersten Teile der erst damals im Entstehen begriffenen Medizintechnik, entwickelt. Mittlerweile werden auch Teile für die modernsten Dieselabgastester der Firma AVL DITEST, die unter anderen der ÖAMTC verwendet, gefertigt. Neben dieser schönen und immer wieder herausfordernden Aufgabe der Fertigung für die Medizin- und Motorentechnik beliefern wir die Möbelindustrie, optische Werke, die Maßindustrie und dergleichen mehr.

Ziel war jedoch immer, nicht von einem Kunden abhängig zu sein und nie ganz auf die Lohnfertigung zu setzen. Schon die Erfinderleidenschaft des Seniors - Chefs verhinderte dies und so wurden immer wieder firmeneigene Produkte erzeugt, die dann dem Vertrieb übergeben wurden.

Eines der bekanntesten Projekte, sind die verchromten Kennzeichenhalterungen META CHROM, META CHROM Bike & CAR und ein interessantes Wechselkennzeichensystem SECUMAT. Um ein Kennzeichen für mehrere Fahrzeuge zu nutzen ist dieses System ideal! In Verbindung mit "META CHROM" lassen sich die Nummernschilder mit einem Handgriff bequem wechseln. SECUMAT, mit seinem "Klick-und-Passt" - Verschluss setzt auch hier wieder Zeichen für Funktionalität.

Die Intention für META CHROM war die Tatsache, dass die meisten Autofahrer ungewollt eine ziemlich große Fläche ihres Autos mit lieblosen Kennzeichenhalterungen entstellten. Außerdem war Zeit für eine Veränderung! Ein verchromter Kennzeichenhalter wurde entwickelt.

Dem Zeitgeist und der Automode entsprechend, wieder mehr Chrom zu verwenden, tragen die META CHROM - Halterungen Rechnung. Als formschönes Accessoire mit praktischem Nutzwert ergänzt der verchromte Kennzeichenhalter die Heck- und Frontansichten aller Kraftfahrzeuge. Durch einen "Klick-und-Passt" - Verschluss sind die META CHROM - Halterungen schnell, einfach und sicher zu montieren. Durch die Konstruktion ist eine leichte Montage gegeben. Eine universelle Grundplatte aus schwarzem, bruchfestem Kunststoff, wird wie üblich, durch zwei Schrauben am Fahrzeug befestigt. Das Kennzeichen wird sicher zwischen Grundplatte und Rahmen durch den "Klick-und-Passt" - Verschluss geklemmt, die schwarze Grundplatte wird vollkommen vom Chromrahmen überdeckt. Öffnen lässt sich das System nur durch den mitgelieferten Spezialschlüssel.

Besonderes Augenmerk ist darauf zu legen, dass es die META CHROM - Halterungen in gerader Form für die meisten Hecks und sogar in gebogener Form für die Fronten gibt!

Modernste Verarbeitungsmethoden in der Kunststofftechnik und eine lange Versuchs- und Entwicklungsphase machten den Einsatz von hochwertigem, galvanisierbarem Kunststoff möglich, sodass ein Hightech Produkt zu vernünftigem Preis entstand. Bei der Galvanik wurde darauf geachtet, eine Firma zu finden, die fortschrittlich genug ist, so umweltfreundlich als möglich zu verchromen. Die Chromschicht ist beständig gegen Abrieb durch Bürsten in Waschstraßen und resistent gegen Sonneneinwirkung wie auch Salzstreuung.

Um die Produktpalette zu erweitern, wurde META CHROM nun auch für die Größe der Motorrad - Kennzeichen konzipiert.

Gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern in Österreich, Deutschland und Ungarn entwickeln wir in diesem Bereich nach wie vor Teile für den Kfz - Zubehörhandel.

Wenn Sie mehr über die Leistungen und Produkte der Aicher Werkzeugbau GmbH erfahren wollen besuchen Sie uns auf unserer Website www.aicher-werkzeugbau.at

Teilen